KURZFILM BLAU

2018

BLAU erzählt von einem Katertag, an dem die Erinnerungen an letzte Nacht langsam zurükkehren durch eine achronologische Erzählerin, die gestern ihrer besten Freundin die Liebe gestanden hat. Es geht um den Zustand der Reue und des Nichtstuns, der sich blau anfühlt und mit dem man brechen muss, aber an diesem Tag noch herauszögern will.

Regie: Lotta Schweikert
Kamera: Lennart Fritze