KURZFILM alles gut

2020

„alles gut“ behandelt die Gefühlswelt einer jungen Frau nach einem sexuellen Übergriff. Angst und Scham garen zu einer explosiven Mischung aus Wut und Ohnmacht in einem Menschen, der alles sein will, außer Opfer.

Es handelt sich um die erweiterte Version meines Kurzfilms für die letzte Bewerbungsrunde an der Filmakademie Wien. Der Feinschnitt ist final. Nun befindet sich der Film im Colour Grading.

Buch, Regie & Schnitt: Lotta Schweikert
A-Kamera: Liam Salzmann
B-Kamera: Leonard Wölfl, Lotta Schweikert
Ton: Leonard Wölfl

DarstellerInnen:
Enja – Janou Iserloh
Sophie – Bettina Brezinski
Tim – Felix Schudeiske