KURZFILM Vom Auflegen und Annehmen

2019

„Vom Auflegen und Annehmen“ handelt von einer Freundschaft über Distanz, die auf die Probe gestellt wird. Jonas, ein desorientierter Jura-Student versucht sich in Raves und Drogen selbst zu finden. Lale, seine beste Freundin seit ewigen Zeiten, will nach einem Streit, der sich darum dreht, vor allem eines: Jonas nicht verlieren. Ist es möglich, eine Freundschaft zwischen zwei Städten und durch unwegsame Lebensphasen hinweg, aufrecht zu erhalten? Wann wird die Funkstille unüberwindbar?
Der 25-minütige Kurzfilm wurde erfolgreich abgedreht und geschnitten. Nun befindet sich der Film in der Tonpostproduktion und wird für Festivaleinreichungen final gegradet.

Buch & Regie: Lotta Schweikert
Kamera: Johannes Schmidt
Produktion: Leonard Wölfl

HauptdarstellerInnen:
Lale – Zoe Knapp
Jonas – Lion Koch

Anand, Johannes und ich sichten eine Szene in einer verlassenen Fabrikhalle. Im Hintergrund: Schauspieler Lion Koch. / Foto: Chris Leipold

Gefördert durch das Kulturamt Freiburg.